Energiekrise
Gehen nachts die Lichter in Frensdorf aus?
Welche Vorteile, aber auch Nachteile hätte die Abschaltung von Straßenbeleuchtungen tief in der Nacht?
Foto: Anselm/adobestock.com
F-Signet von Evi Seeger Fränkischer Tag
Frensdorf – Der Gemeinderat von Frensdorf befasste sich mit mehreren Einspar-Optionen, obwohl die Gemeinde schon seit Jahren Vorzeigecharakter besitzt.

„Mein Büro hatte heute früh 18 Grad“, sagte Bürgermeister Jakobus Kötzner. Im Frendorfer Rathaus sei – trotz der aktuell kühlen Außentemperaturen – die Heizung noch nicht eingeschaltet, berichtete der Rathauschef. Energiesparen ist das Wort der Stunde. Nicht nur die enorm gestiegenen Preise treiben die Verbraucher um. Energiesparen hat auch mit Blick auf den Klimawandel höchste Priorität. Doch was tun die Kommunen, was können sie tun, um ihren Beitrag in der Energiekrise zu leisten? Seit Jahren schon Vorreiter im ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.