Millionenverluste
Schlachthof-Mitarbeiter kämpfen um ihre Jobs
Gibt es eine Zukunft für den 100 Jahre alten Bamberger Schlachthof? 150 Mitarbeiter wären direkt von einer Schließung betroffen.
Foto: Michael Wehner
Bamberg – Aus Sicht der Beschäftigten hat der Schlachthof beste Voraussetzungen. Allerdings wurden nach der Ausgründung auch Fehler gemacht.

Es ist ein eher schwacher Tag bei Monique Schulze (53) und Matthias Lutz (62) im Trichinenlabor. Die beiden Fachassistenten beproben im Bamberger Schlachthof Schweine auf Parasitenbefall. Rund 1000 Stücke aus dem Zwerchfell waren es am Donnerstag; nicht selten werden aber viel mehr Tiere angeliefert.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal