Kommentar
In Gaustadt wird die Verkehrswende verhandelt
Der Parkplatz am Ochsenanger in Gaustadt soll bald einem Kindergarten und Wohnungen weichen. Anwohner fürchten Probleme mit dann in den Straßen parkenden Autos.
Der Parkplatz am Ochsenanger in Gaustadt soll bald einem Kindergarten und Wohnungen weichen. Anwohner fürchten Probleme mit dann in den Straßen parkenden Autos.
Foto: Matthias Hoch
Gaustadt – Die Stadt Bamberg will mit dem Bauprojekt in Gaustadt weg vom Auto. Doch für viele ist das noch wichtigstes Fortbewegungsmittel.

An einem neuen Kindergarten und neuen Wohnungen, von denen viele der Sozialklausel unterliegen, gibt es nichts auszusetzen. Auch Gaustadter, Stadt Bamberg und Bamberger Stadtrat wollten möglichst schnell die zusätzliche Kindertagesstätte. Und dennoch muss nun die Stadt die weiter vorhandene Angst der Anlieger vor Parksuchverkehr und vollgeparkten Straßen nehmen.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter