Nächster Tiefschlag
Chipkrise blockiert Bambergs Firmen
Bosch Bamberg reagiert mit gestrichenen Schichten auf die Chipkrise und den Ausfall von Aufträgen.
Bosch Bamberg reagiert mit gestrichenen Schichten auf die Chipkrise und den Ausfall von Aufträgen.
Foto: Sebastian Schanz
Bamberg – Bosch, Brose, Schaeffler: Der Materialmangel bedroht die heimische Industrie und damit die Beschäftigen. Wie lange werden die Fließbänder noch ruhen?

Noch eine Zigarette im warmen Auto, dann macht sich Arno F. (Name geändert) durch den Regen auf in die Arbeit. Seit 37 Jahren ist der Bamberger bei Bosch „im Benzin“ beschäftigt, doch so turbulent wie in den vergangenen Jahren war es noch nie. Erst die Autokrise, dann die Dieselkrise, dann die Coronakrise – und jetzt die Chipkrise: ein Tiefschlag nach dem anderen. „Wir hätten eigentlich Aufträge. Aber die Großen rufen nichts ab“, sagt der Boschler.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren