Digitaler Wandel
Diese Bamberger Läden starten trotz Krise durch
Nicole Schiewer und René Maier haben den Online-Shop ihres Bamberger Ladens „Prinzessin auf der Erbse“ während der Pandemie ausgebaut und setzen außerdem verstärkt auf Instagram und Facebook.
Nicole Schiewer und René Maier haben den Online-Shop ihres Bamberger Ladens „Prinzessin auf der Erbse“ während der Pandemie ausgebaut und setzen außerdem verstärkt auf Instagram und Facebook.
Foto: Matthias Hoch
Bamberg – Zu Beginn der Pandemie wurde vielen Händlern und Gastronomen die Schließung vorhergesagt. Doch mit dem richtigen Online-Konzept gelingt der Neustart.

Eine Neueröffnung, ein Umzug und obendrauf noch eine doppelte Corona-Infektion: Nicole Schiewer und René Maier haben sich trotz Krise getraut, ihre Bamberger Ladenfläche zu vervierfachen. Die beiden beweisen, dass der geschäftliche Neustart inmitten der Pandemie mit dem richtigen Konzept durchaus funktionieren kann. Doch Bambergs Citymanager warnt: Nicht alle Geschäfte werden den digitalen Wandel überleben.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren