Sorge vor Konkurrenz
Alarmstimmung im Walsdorfer Nahkauf
Frische Wurst und Fleisch sowie viele andere Lebensmittel aus der Region, sind typisch für den Walsdorfer Nahkauf an der Tütschengreuther Straße. „Das steht alles auf dem Spiel, wenn uns ein Discounter Konkurrenz machen sollte", sind sich Pächter ...
Foto: Werner Baier
F-Signet von Baier Media Fränkischer Tag
Walsdorf – Die Betreiber des Einkaufsmarktes in Walsdorf bangen um die Zukunft. Grund: Die Gemeinde plant die Ansiedlung eines Discounters am Ortsrand.

Kaum ist die Ansiedlung eines Refood-Unternehmens durch einen Bürgerentscheid abgewehrt, können sich die Gemüter schon wieder über ein kommerzielles Projekt erhitzen: Bürgermeister und Gemeinderat haben uns vorliegenden Informationen zufolge die Weichen für den Neubau eines Netto-Marktes gestellt. Alarmiert sind bereits die Pächter des Rewe-Nahkaufs in der Ortsmitte sowie dessen Beschäftige. Die scharen sich hinter ihren Chefs und bereiten eine Bürgerinitiative gegen das Projekt eines Discounters vor.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.