Gekündigte Verträge
So kommen Prämien-Sparer an mehr Geld
Prämiensparen
Foto: Ina Fassbender/dpa/dpa-tmn
Bamberg – Seit 2019 haben Kreditinstitute reihenweise Prämiensparverträge gekündigt – und dabei wohl zu wenig ausbezahlt. Was Kunden jetzt tun sollten.

100 D-Mark im Monat einzahlen. Bis zu sieben Prozent Zinsen auf die Einlagen, plus eine Prämie von bis zu 50 Prozent für jede Einzahlung – macht 600 Mark im Jahr obendrauf. Nicht nur die Währung dieses Rechenbeispiels ist aus der Zeit gefallen. Auch von den Konditionen solcher Prämiensparverträge aus den 80er- und 90er-Jahren können Sparende heute nur noch träumen. Banken kündigen Sparverträge  Den Banken wiederum sind sie mittlerweile ein Dorn im Auge: „In der Niedrigzinsphase sind solche Verträge, die aus einer Zeit mit ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal