Besondere Geschichte
160 Jahre Erba-Insel – eine Chronologie
Die Erba-Insel ist inzwischen ein beliebtes Wohnquartier.
Die Erba-Insel ist inzwischen ein beliebtes Wohnquartier.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Mitte des 19. Jahrhunderts begann die Geschichte der Bamberger Erba-Insel, die 2021 ein vorläufiges Happy-End findet. Wir listen die Meilensteine auf.

1858 Die Erlangen-Bamberg AG (Er-Ba) beginnt mit dem Bau der Spinnerei & Weberei am Ufer der Regnitz. Das Werk wächst rasant und macht Gaustadt zu einer Industriegemeinde. 1920 Turnhalle, Werkküche, Arbeiterwohnungen: Das Erba-Werk bietet zeitweise bis zu 1500 Menschen Arbeit, mit über 50 000 Spindeln und über 1000 Webstühlen. 1972 wird Gaustadt, die größte Gemeinde im Landkreis, trotz der 91-prozentigen Ablehnung in der Bevölkerung bei der Gebietsreform in Bamberg eingemeindet. 1994 Die Erlangen-Bamberg AG geht in Konkurs. 2002 Der Vergabeausschuss der Gesellschaft zur Durchführung von bayerischen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren