Alte Hofhaltung
Bamberg: Muss auch das Welterbe barrierefrei sein?
Der Übergang vom neuen zum alten Pflaster ist gut zu erkennen. Barrierefreie Wege sollen die Alte Hofhaltung auch für Menschen mit Behinderung erfahrbar machen.
Der Übergang vom neuen zum alten Pflaster ist gut zu erkennen. Barrierefreie Wege sollen die Alte Hofhaltung auch für Menschen mit Behinderung erfahrbar machen.
Foto: Ronald Rinklef
Bamberg – Rund um den Dom muss für mehr Barrierefreiheit stellenweise 500 Jahre altes Pflaster getauscht werden. Kritiker sehen das historische Gesamtbild gestört.

Es sind viele kleine Baustellen, an denen in den vergangenen Monaten rund um den Dom an einem gemeinsamen Ziel gearbeitet wurde: mehr Barrierefreiheit. Das bedeutet in der Alten Hofhaltung vor allem, dass stellenweise der historische Tütschengereuther Pflasterstein gegen weniger stolperträchtigen Steigerwald-Quarzit ausgetauscht wurde.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren