Bei Ausweichmanöver
Lkw verliert 440 Bierkästen bei Eggolsheim
Dutzende Bierkästen waren auf der Wiese neben der Staatsstraße verstreut.
Dutzende Bierkästen waren auf der Wiese neben der Staatsstraße verstreut.
Foto: Tobias Schanda
Eggolsheim – Zwischen Forchheim und Eggolsheim hat am Montag ein Lkw seine Ladung verloren. Insgesamt ist ein Schaden von rund 10.000 Euro entstanden.

Am Montagmittag (16. Mai) hat gegen 13 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Forchheim und Neuses auf Höhe des Gewerbegebietes „In der Büg“ ein Lkw elf Paletten mit 440 Bierkästen verloren, teilt ein Sprecher der Polizeiinspektion Forchheim mit.

Ein Fahrzeug sei dem Lkw auf der Straße entgegengekommen, weshalb der 52-jährige Lkw-Fahrer ausweichen musste.

Erstmeldung: Anhänger nicht umgekippt

Umgekippt sei der Anhänger dabei nicht, jedoch seien die Bierkästen auf die Straße und in die angrenzende Wiese gefallen.

Wie es genau zu dem Unfall kam, konnte die Polizei in einer ersten Anfrage nicht sagen. Insgesamt sei ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Bier aus dem Landkreis Forchheim

Auf den Fotos, die ein Zeuge vor Ort gemacht hatte, ist zu erkennen, dass es sich um das Bier einer Brauerei aus dem Landkreis Forchheim handelt.

 

Lesen Sie dazu auch: