Fußball
KK2 ER/PEG: Kersbacher Torjäger wieder im Dienst
Beim 4:1-Sieg der DJK Kersbach (mit Markus Zametzer, rechts) sah Effeltrichs Kai Krischel (Nummer 29) unglücklich aus.
Foto: SportfotoZink
LKR Forchheim – Hält Tobias Freimuth seinen Schnitt vom Auftaktspiel gegen Effeltrich, dann bringt es der 25-Jährige heuer für Kersbach auf mehr als 26 Saisontore.

Die DJK Kersbach hat die ihr zugerechnete Favoritenrolle am ersten Spieltag der Fußball-Kreisklasse 2 ER/PEG im Derby gegen Effeltrich erfüllt. Auch die hoch gehandelte DJK Wimmelbach behauptete sich nach Anfangsschwierigkeiten. Einen nicht erwarteten 8:0-Erfolg feierte Kirchehernbach gegen Hausen. In der Begegnung Aufsteiger gegen Absteiger behielt Pinzberg gegen Eggolsheim die Oberhand. Knappe Siege feierten Bubenreuth im Neulingsduell mit Burk, Buckenhofen im Duell zweier Reserven gegen Baiersdorf und Poxdorf gegen Heroldsbach.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich