Kunstrad
Fünffacher Weltmeister zeigt sein Wohnzimmer
Belastung und Genuss zugleich: Lukas Kohl war als Gastgeber und Teilnehmer des Kunstrad-Weltcups in Ebermannstadt die Hauptfigur in der Stadthalle.
Foto: Andreas Klupp
Ebermannstadt – Der Erfolg für Lukas Kohl stand bereits vor seiner Kür fest. Denn auch als Organisator des Weltcups glänzte der Ebermannstadter.

Der Moment, in dem sich normalerweise sämtliche Anspannung aufbaut, war diesmal der Zeitpunkt, zu dem viel Last von seinen Schultern fiel. Direkt vor der fünfminütigen Kür von Lukas Kohl gegen 21 Uhr war nämlich klar: „Es war ein richtig geiler Tag.“ Mehr als zwölf Stunden vorher hatte der fünffache Weltmeister als einer der Ersten die Ebermannstadter Stadthalle betreten, wo er erstmals Ausrichter einer großen Kunstradveranstaltung war.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.