Fußball-Landesliga
Selb-Rückzug: Buckenhofen profitiert, Trio verliert
Mathias Rupp, der hier eine Parade von Ex-Keeper Axel Hofmann verfolgt, peilt mit Jahn Forchheim den ersten Sieg in dieser Saison gegen einen Aufsteiger an.
Sportfoto Zink
Daniel Ruppert von Daniel Ruppert Fränkischer Tag
LKR Forchheim – Buckenhofen geht gefühlt mit zwei Punkten mehr ins Wochenende und rückt an Bruck heran. Herzogenaurach und Forchheim müssen nach unten blicken.

Erst der Trainerwechsel, dann der Rückzug. Die Kickers Selb halten die Fußball-Landesliga Nordost in dieser Saison auf Trab. Durch das vorzeitige Ausscheiden der Mannschaft aus dem Landkreis Wunsiedel bekommen alle bisherigen Bezwinger drei Punkte abgezogen, darunter der Tabellenzweite FSV Erlangen-Bruck.Als einziger Verein in der Spitzengruppe profitiert der SV Buckenhofen, weil er sich gegen Selb mit einem Remis zufrieden geben musste. Der Rückstand des Neulings auf die Erlanger reduzierte sich so vor dem Wochenende auf zwei Zähler.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben