Fensterbrettla
Wir merken den Klimawandel erst, wenn's Bier warm ist
Wann endlich fühlen wir uns einer generationenübergreifenden Vernunft verpflichtet, das Klima retten zu müssen? Spätestens dann, wenn die Bierkeller ihre Funktion nicht mehr erfüllen.
Foto: Matthias Hoch
Forchheim – Pure Vernunft wird niemals siegen. Wie es aber warmes Bier schaffen wird, die Kurve im Klimawandel-Rennen noch zu bekommen, beschreibt die FT-Glosse.

Alle paar Schritte, jeweils nur ganz kurz, blitzen Sonnenstrahlen durch die dichten Baumkronen auf. Diese kitzeln leicht über die Augen des schattenverwöhnten Flaneurs, der entschleunigt und sich der reinen Luft bewusst durch die ehemalige Hornschuchallee in Forchheims Innenstadt schreitet.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.