Große Datenanalyse
So grün ist der Landkreis Forchheim wirklich
Die FT-Datenauswertung zeigt, welche Kommune im Landkreis die meisten Grünflächen besitzt. Die Unterschiede sind groß, vor allem fränkischen Städten stellt Stadtplaner Franz Ullrich ein schlechtes Zeugnis aus.
Foto: Barbara Herbst
Stephan Großmann von Stephan Großmann Fränkischer Tag
LKR Forchheim – Wälder und Felder: Viele loben Franken für die tolle Natur. Nur wie steht es um die Städte und Gemeinden? Und bedeutet mehr Grün, mehr Lebensqualität?

Grün. Laut Farblehre wirkt es beruhigend, hoffnungsvoll, aber auch statisch. Politisch provoziert es manchen und klimatologisch steht ein sattes Grün für eine der letzten Chancen auf Zukunft. Wie grün ist der Landkreis Forchheim? Besonders in den Fokus geraten ist das Grün in den vergangenen Jahren dort, wo viele Menschen zusammenkommen; in den Städten und Gemeinden. Stellt sich die Frage: Wie grün ist unser Landkreis? Viele Wälder und Äcker Auf den ersten Blick zeichnen die Daten ein grünstichiges Bild. Zumindest was die reine Fläche ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.