Brennpunkt Schule
Wie sie Probleme lösen, bevor sie ernst werden
Natalie Grünert nutzt auch Plüschtiere oder Bücher, um mit den Kindern Probleme zu erörtern oder Situationen nachzuspielen.
Natalie Grünert nutzt auch Plüschtiere oder Bücher, um mit den Kindern Probleme zu erörtern oder Situationen nachzuspielen.
Foto: Julia Scholl
LKR Forchheim – Kinder und Jugendliche an Forchheims Schulen müssen vermehrt sozialpädagogisch betreut werden. Dafür gibt es nun mehr Stellen. Doch reicht das?

 „Zeig mir mal, wie du dich gerade fühlst“, sagt Natalie Grünert und reicht Hannes* einen Stapel mit laminierten Karten. Bunte Smileys sind neben den Gefühlen abgebildet. Hannes überlegt und geht die Karten mehrmals durch. Dann legt er „cool“ und „schläfrig“ auf den Tisch und grinst.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren