Ausbildungsmesse
Wie das Handwerk händeringend nach Nachwuchs sucht
Die Agentur für Arbeit verzeichnet seit 2012 einen starken Wandel.  Es gibt immer mehr freie Ausbildungsstellen und immer weniger Bewerber.
Foto: Ronald Heck/Archiv
Forchheim – In vielen Handwerksbetrieben mangelt es an Nachwuchs. Auf der Forchheimer Ausbildungsmesse sollen Betriebe und künftige Azubis in Kontakt kommen.

„Ich arbeite immer mehr digital“, sagt Johannes Wagner über seine Schreinerlehre. Den Entwurf für ein Möbelstück erstelle er nur noch am Computer. Danach lasse er von einer digitalen Fräsmaschine die Bauteile zuschneiden. „Mir gefällt am Beruf des Schreiners, dass er modernste Technologie mit dem klassischen Handwerk verbindet“, sagt der Lehrling im zweiten Lehrjahr.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.