Arbeiten bei Hitze
Wer besonders leidet – und wer überhaupt nicht
Asphalt gießen und Steine schleppen. Die Arbeit von Mario Born (links) und Zlatko Semec ist immer schweißtreibend.
Foto: Andrea Beck
LKR Forchheim – Es gibt Jobs, die sind im Sommer noch anstrengender. Und es gibt Jobs, von denen zurzeit alle träumen. Die heißesten und die coolsten Jobs.

Die Sonne brennt vom Himmel, die Klamotten kleben am Körper und das Thermometer im Büro klettert auf 31 Grad. Wie schön muss es jetzt im Kühllager eines Supermarkts sein. Und wie furchtbar auf einer Baustelle, auf der Asphalt gegossen wird. Der FT stellt sechs Menschen vor, die im Sommer die Kälte an ihrem Arbeitsplatz genießen oder aber mit der Hitze kämpfen. Grillen in der Mittagssonne Die zwei Dönerspieße von Andy’s Grill in Forchheim brutzeln zur Mittagszeit, der Pizzaofen läuft auf Hochtouren und in der Fritteuse braten die Pommes ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.