Polizei vor Ort
Ebern jetzt jeden Mittwoch im Ausnahmezustand?
Die Eberner Demonstranten, ja viele aus dem Raum Bamberg waren auch darunter, wollen nicht mit Nazis in einen Topf geworfen werden.  Sie sehen sich im Dienst an Friede und Freiheit.
Die Eberner Demonstranten, viele aus dem Raum Bamberg, wollen nicht mit Nazis in einen Topf geworfen werden. Sie sehen sich im Dienst an Friede und Freiheit.
Foto: Brigitte Krause
Ebern – Für die Corona-„Spaziergänge“ gelten klare Regeln, die jüngste Versammlung verlief friedlich. Doch die Sorge vor Ausschreitungen bleibt.

Auch am Tag danach ist die Erleichterung groß. Es ist ja tatsächlich nicht selbstverständlich, dass 500 Menschen unangemeldet nachts durch eine Stadt laufen, begleitet von einem großen Polizeiaufgebot, ohne dass etwas passiert. Wie schnell kann eine Panik ausbrechen, kann ein kleiner Vorfall dem „Spaziergang“ eine gefährliche Eigendynamik geben.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter