Jugend forscht
Mit dieser Erfindung hilft Moritz seinem Onkel
Moritz Merkel schraubte sein Steuerungsmodul natürlich selbst in die Beregnungsanlage ein.
Moritz Merkel schraubte sein Steuerungsmodul natürlich selbst in die Beregnungsanlage ein.
Foto: Privat
LKR Haßberge – Der 16-jährige Moritz Merkel hat bei "Jugend forscht" einen Preis gewonnen. Die clevere Idee könnte vielen Landwirten die Arbeit erleichtern.

So eine Verwandtschaft hätte wohl jeder gern: Wenn man ein Problem hat, schafft ein findiger Mensch aus dem Familienkreis Abhilfe. So war es bei Klaus Merkel, der im vergangenen Hitze-August vor der kaputten Beregnungsanlage auf seinen Feldern bei Mariaburghausen stand. Das weckte den Forschergeist seines Neffen: "Das Getreide sollte nicht vertrocknen", sagt Moritz Merkel. Also setzte sich der 16-Jährige Wonfurter an den Computer und Lötkolben, probierte und programmierte. Zweieinhalb Wochen später war eine neue Steuerung für die Beregnung fertig, sechs Monate später gewann Moritz dafür bei "Jugend forscht" ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren