Höchstadt Alligators
Tölzer Eigentore ermöglichen irres HEC-Comeback
Martin Kokes und die Alligators jubeln über den zweiten Sieg an diesem Wochenende: Höchstadt gewann in Bad Tölz trotz klarem Rückstands mit 5:4.
Andreas Klupp, Archiv
Hendrik Kowalsky von Hendrik Kowalsky Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Beim DEL2-Absteiger Bad Tölz droht Höchstadt eine Klatsche. Stattdessen ebnen eine perfekte Minute und eine Prise Glück den Weg zum kaum mehr für möglich gehaltenen Auswärtssieg.

Zum ersten Mal seit 2016 trat der Höchstadter EC in Bad Tölz an. Mit 2:5 unterlagen die Alligators seinerzeit den Löwen. An diesem Sonntag sollte alles anders werden. Denn Höchstadt gewann beim DEL2-Absteiger mit 5:4 (1:2, 2:2, 2:0), holte dabei einen Drei-Tore-Rückstand auf und feierte anschließend mit 20 mitgereisten Anhängern kräftig.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben