Kurz vor Play-offs
Kann sich Höchstadt den Kraftsparmodus leisten?
Dem letzten Hauptrundenspiel in Regensburg folgt für Höchstadt eine Woche Pause, ehe die Play-offs starten. Trotzdem könnten die Schlüsselspieler beim Meister geschont werden. Nicht jeder Spieler wäre darüber glücklich.
Dem letzten Hauptrundenspiel in Regensburg folgt für Höchstadt eine Woche Pause, ehe die Play-offs starten. Trotzdem könnten die Schlüsselspieler beim Meister geschont werden. Nicht jeder Spieler wäre darüber glücklich.
Foto: Andreas Klupp
Höchstadt a. d. Aisch – Vor dem Hauptrundenfinale in Regensburg suchen die Alligators nach der Balance zwischen Schonung und Spielpraxis. Die Meinungen gehen auseinander.

Es schien eine sichere Sache zu werden: Gegen den Tabellenvorletzten Passau führte Höchstadt nach 28 Minuten mit 3:0, der 16. Heimsieg im 18. Spiel war fast eingetütet. Der vierte Platz in der Endabrechnung war den Alligators ohnehin nur noch theoretisch zu nehmen. Doch die Mannschaft zog daraus den Schluss, einen Gang herunterzuschalten. Der Gast nahm die Einladung dankend an, glich nach 52 Minuten verdient zum 3:3 aus. Auf der Höchstadter Bank wurde es laut, Unzufriedenheit machte sich breit. Die Suche nach dem Rhythmus "Das war kein gutes Spiel. Trotz der Führung lief es bei uns nicht", sagt Jari ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Mit Zeitungsabo neu registrieren