Lonnerstadt
Neue Windkraftanlagen erwünscht
Bei einem Ortstermin vor dem Windrad ERH 3 ging es vor kurzem um eine Photovoltaikanlage im Vorranggebiet für Windkraft. Hierfür gab der Minister Hubert Aiwanger (r.) grünes Licht. Mit im Bild Grundeigentümer Herbert Krafft, MdL Gabi Schmidt und B...
Foto: Evi Seeger
F-Signet von Evi Seeger Fränkischer Tag
Lonnerstadt – Lonnerstadt ebnet den Weg für die Errichtung weiterer Windräder. Über die von der Bürgermeisterin vorgeschlagenen Bedingungen herrscht Einigkeit.

Die Lockerung der umstrittenen bayerischen 10H-Regelung für Windkraftanlagen wurde Ende Oktober im Landtag beschlossen. Die alte Regelung schrieb vor, dass der Abstand einer Windkraftanlage zur Wohnbebauung zehnmal die Höhe des Windrades ausmachen muss. Die Lockerung bedeutet nach den Worten von Bürgermeisterin Regina Bruckmann, dass auch im Lonnerstadter Vorranggebiet für Windkraft (WK 36) weitere Windräder möglich werden. Damit setzt der Beschluss des Landtags auch für Lonnerstadt neue Maßstäbe.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.