Waldbrandgefahr
Der kleinste Funke kann genügen
Brennende Gartenabfälle riefen die Heßdorfer Feuerwehrleute in die Flur bei Röhrach.
Foto: Feuerwehr Heßdorf
Röhrach – Im Landkreis ist höchste Vorsicht geboten. Die Feuerwehr ist entsetzt: Bei Röhrach wurden unbeaufsichtigt Gartenabfälle verbrannt.

Wenn die Feuerwehr in diesen Tagen ein Alarm erreicht, dann geht der Gedanke sofort in Richtung Waldbrand. Viele haben sicherlich das aktuelle Beispiel in Brandenburg vor Augen. Im Süden der Republik ist es nicht ungefährlicher: Rot bis dunkelrot ist die Karte des Deutschen Wetterdienstes, was den Waldbrandgefahrenindex angeht. Ganz Bayern ist eingefärbt, auch der Landkreis Erlangen-Höchstadt vermerkt momentan mindestens Stufe vier von fünf.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.