Stadt-Umland-Bahn
Munterer Meinungsaustausch
Kosten, Bürgerbeteiligung, Umsetzung: Bei der StUB gibt es viele Streitpunkte. Im Kreisausschuss trugen die Fraktionen ihre Meinungen vor.
Kosten, Bürgerbeteiligung, Umsetzung: Bei der StUB gibt es viele Streitpunkte. Im Kreisausschuss trugen die Fraktionen ihre Meinungen vor.
Foto: Michael Busch/Archiv
LKR Erlangen-Höchstadt – Mit ihrer eher ablehnenden Haltung zur Wiederaufnahme der StUB-Verhandlungen stehen die Freien Wähler im Landkreis ziemlich alleine da.

Das Meinungsbild der Kreistagsfraktionen zum Thema StUB-Ostast wollte Landrat Alexander Tritthart einholen. Bekommen hat er eine erneute, etwa anderthalbstündige emotionale Diskussion – ohne neue Erkenntnisse wohlgemerkt.Die Freien Wähler sind skeptischFür die Freien Wähler trug Karsten Fischkal vor, dass man dem Engagement des Landkreises bei der Erweiterung der Stadt-Umland-Bahn in den östlichen Landkreis „weiterhin kritisch und skeptisch“ gegenüber stehe. Die Schiene sei für einen Flächenlandkreis kein zukunftsfähiges Verkehrsmittel. Auch bezweifelte er, dass der Zeitpunkt richtig gewählt ist.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren