Geschäftsaufgabe
Höchstadter Traditionsbäckerei schließt
Zu dritt haben sie Bäckerei Bachmeier in den verangenen Jahren betrieben: (v.l.) Manfred und Gabriele Steidl mit Tochter Christina Neubert.
Foto: Andreas Scheuerer
Höchstadt a. d. Aisch – Corona und die wirtschaftlichen Umstände sind nicht die einzigen Gründe, die die Inhaber zu der Entscheidung bewogen haben.

Die Bäckerei Bachmeier ist für viele Bürgerinnen und Bürger eine städtische Institution. Schließlich kennen die meisten Alteingesessenen das Geschäft in der Bamberger Straße 5 bereits seit ihrer Kindheit. Fast 70 Jahre lang hat hier die Familie Steidl ihre Brötchen gebacken und auch verkauft. Nun jedoch soll damit Schluss sein: Ende August wird die Traditionsbäckerei ihr Geschäft schließen. „Es war lange in der Schwebe, jetzt geht es nicht mehr“, sagt Inhaberin Gabriele Steidl.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich