Handwerk in Not
Bäckerei Fumy: So schwierig war es noch nie
Werner Fumy, 74, backt seit 1960 Brötchen in Höchstadt. Ein Ende  ist  trotz der schwierigen Umstände nicht in Sicht.
Foto: Andreas Scheuerer
Andreas Scheuerer von Andreas Scheuerer Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Die Energiekrise setzt Werner Fumy zu, trotzdem macht der Bäcker aus Höchstadt weiter. Ein Gespräch über billigen Strom, Industrieware und wie lange es noch gut gehen kann.

Man könnte es Werner Fumy nicht verdenken, wenn er sich jetzt in Rage reden würde. Schließlich sind die Umstände, unter denen der Bäckermeister aus Höchstadt seinen Betrieb in der Brückenstraße 6 bereits seit Wochen betreiben muss, alles andere als einfach. Doch wer den 74-Jährigen trifft, merkt schnell, dass Fumy ein eher ruhiger und besonnener Zeitgenosse ist. Er empfängt an diesem Vormittag in einem Nebenzimmer in seiner Bäckerei. Vorne brummt der Laden, hinten erklärt Fumy die Probleme seiner Welt am Küchentisch.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.