Finanzen
In Adelsdorf wachsen die Geldsorgen
Geldsorgen: Der  Haushalt der Gemeinde Adelsdorf verlangt hohe Kreditaufnahmen
lyrikwerk/Adobe Stock
F-Signet von Britta Schnake Fränkischer Tag
Adelsdorf – Die Gemeinde im Aischgrund muss für die kommenden Jahre hohe Kredite aufnehmen. Die Gründe dafür liegen nicht nur in den Energiekosten.

Die gestiegenen Energiekosten machen auch vor der Gemeinde Adelsdorf nicht Halt. Dazu addieren sich die zu erwartenden steigenden Personalkosten sowie die allgemeinen Kostensteigerungen, was eine Priorisierung der geplanten Investitionen nach sich ziehen wird. „Der Haushalt 2023 ist nicht einfach“, merkte Bürgermeister Karsten Fischkal dann auch in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses an. Es gebe da den einen oder anderen Bereich, den man optimieren müsse.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben