Porträt
Schneider: Ein Mann mit Herz und Verstand
Eckhard Joey Schneider hat auch beim Gespräch immer einen Block für Skizzen bei der Hand.
Marco Meißner
Marco Meißner von Marco Meißner Fränkischer Tag
Kronach – Der frühere Betriebsseelsorger Eckhard Joey Schneider befasst sich seit 16 Jahren auf eindringliche Weise mit der Weihnachtszeit. Ein facettenreiches Porträt.

Für die einen ist er der Eckhard Schneider, für die anderen einfach der Joey. Doch egal, wie man ihn kennt – und kennen tut ihn fast jeder –, ist er ein geradliniger, offener, kritischer und kreativer Gesprächspartner. Als Betriebsseelsorger hat er über Jahre für die „kleinen Leute“ gekämpft, als Christ Trost gespendet und als Mitmensch zugehört. Doch er ist auch Künstler. Und gerade zu Weihnachten vereint er seit 16 Jahren seine menschlichen Facetten in dieser Passion.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben