Nach „Spaziergängen“
Gegen eine Impfpflicht, doch keine Leugner
Lorenz Setale (Bildmitte) steht dazu, gegen eine Impfpflicht zu sein. Dass manche ihn wegen der „Spaziergänge“ politisch in eine extreme Ecke stellen wollen, ist für ihn nicht nachvollziehbar.
Lorenz Setale (Bildmitte) steht dazu, gegen eine Impfpflicht zu sein. Dass manche ihn wegen der „Spaziergänge“ politisch in eine extreme Ecke stellen wollen, ist für ihn nicht nachvollziehbar.
Foto: Heike Schülein
Kronach – Auch am vergangenen Montag sind in Kronach Menschen durch die Stadt gezogen, um gegen eine Impfpflicht zu protestieren. Das sind ihre Beweggründe.

Es ist ein „bewegender“ Anblick, als sich rund 600 Menschen vom Kronacher Marktplatz aus aufmachen, um gemeinsam durch die Innenstadt zu ziehen. Begleitet wird ihr abendlicher Rundgang von dezenten Trommelklängen. Viele Teilnehmer tragen Kerzen oder Grablichter. Auch einige Schilder mit Aufschriften wie „Von Corona genesen reicht! Antikörper: Ja, Impfpflicht: Nein“ oder „Gegen Korruption, Lügen, Lobbyismus, Spaltung“ sind zu sehen. Bisher blieben die Teilnehmer gegenüber den Medien still.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter