OB in Frankfurt?
Rottmann: Politik ist kein Ort für Karriereträume
Manuela Rottmann genießt in Hammelburg einen Silvaner aus Franken. Dem wird sie auch treu bleiben, wenn sie Oberbürgermeisterin von Frankfurt am Main werden sollte.
Markus Büttner
Thomas Malz von Thomas Malz Saale-Zeitung
LKR Bad Kissingen – Warum Bundestagsabgeordnete Manuela Rottmann Oberbürgermeisterin von Frankfurt am Main werden möchte.

Manuela Rottmann will es noch einmal wissen. Seit 2017 ist die gebürtige Unterfränkin Mitglied des Deutschen Bundestages für Bündnis 90/Die Grünen. Von Dezember 2021 bis Dezember 2022 war sie Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir. Dieses Amt hat sie zum Jahresende niedergelegt, weil sie für die Grünen am 5. März als Oberbürgermeister-Kandidatin in Frankfurt am Main antritt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben