Interview
Blaskapelle Meeder: Mit Fleiß zurück aus der Krise
Dirigent Markus Hollstein probt mit der Blaskapelle Meeder
Foto: Jochen Berger
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Meeder – Wie die Blaskapelle Meeder nach der Corona-Zwangspause den Neustart mit ihrem Jubiläumskonzert am 26. November in der Schulturnhalle vorbereitet.

Das letzte große Konzert der Blaskapelle Meeder liegt drei Jahre zurück. Nach der Corona-Zwangspause probt die Blaskapelle für ihr Jubiläumskonzert zum 40-jährigen Bestehen, das ursprünglich 2020 stattfinden sollte. Wie sich die Pandemie und die durch den Ukraine-Krieg ausgelöste wirtschaftliche Krise auf den Verein auswirken, beschreibt Josef Brunner als stellvertretender Vorsitzender im Gespräch.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.