Baustelle
Endet der Winterschlaf früher?
Auf diesem Teilstück der neuen Staatsstraße 2205 Richtung Neida ist bereits die grobe Deckschicht aus Teer aufgetragen.
Jochen Berger
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Coburg – Warum der bislang milde Winter Hoffnungen wecken kann bei den Autofahrern in der Region mit Blick auf den Neubau der Staatsstraße 2205 zwischen Beiersdorf und Neida.

Skifans brauchen in diesem Winter Geduld und gute Nerven. Für Autofahrer aber hat der bislang milde Winter viele Vorteile. Das betrifft nicht nur die Themen Schnee und Glatteis. Das betrifft auch ein wichtiges Großprojekt, dass künftig die Fahrt von Coburg Richtung Bad Rodach wesentlich erleichtern wird – die Verlegung der Staatsstraße 2205 bei Wiesenfeld.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben