Serie
Liberale Einstellung als Vorbild in Neustadt
Blick in die Luisenstraße in Neustadt
Foto: Jochen Berger
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Neustadt bei Coburg – Wo die Stadt Neustadt an Großherzogin Luise von Baden erinnert.

Sie zählt gewiss nicht zu den wichtigsten Straßen in Neustadt – die Luisenstraße. Von der Straße Am Güterbahnhof aus führt sie über die Gleise, endet aber schon nach wenigen Hundert Metern. Tochter von Kaiser Wilhelm I. Die Benennung dieser Straße im Jahr 1901 reiht sich ein in eine lange Liste von Straßennamen, die in Neustadt auf Herrscherpersönlichkeiten der Vergangenheit verweisen – bevorzugt aus der Ahnenreihe der Herzöge von Sachsen-Coburg und Gotha. Tochter von Kaiser Wilhelm I. In diesem Fall verweist der Name ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.