Jeden Tag Geschosse
Mainleuser in der Ukraine: "Bei uns knallt's"
Thomas Simmler lebt mit Tochter Sofia und Lebensgefährtin Irina in der Ukraine.
Foto: Thomas Simmler
Ukraine-Krieg
Mainleus – Thomas Simmler lebt in Marhanez unweit der Front. Er lernt, mit dem Krieg zu leben – doch nach Deutschland schaut er mit großer Sorge.

Wie es sich in der Ukraine unweit der Front lebt? "Wir hören täglich Artilleriegeschosse, immer wieder gibt es einen lauten Knall. Wir lernen aber, mit dem Krieg zu leben", sagt der Mainleuser Thomas Simmler, der mit Tochter Sofia (10) und Lebensgefährtin Irina nach wie vor in Marhanez wohnt, einer 40.000-Einwohner-Stadt am rechten Ufer des Dnepr in der Region Dnipropetrowsk - nur zehn Kilometer Luftlinie entfernt vom größten Atomkraftwerk Europas in Saporischschja, das von der russischen Armee schon in den ersten Kriegstagen angegriffen ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.