Verhandlungen
Steht der Nassanger vor dem Verkauf an den Kreis?
Das Eingangsportal des markanten Rundbaus aus dem 17. Jahrhundert
Ramona Popp
Ramona Popp von Ramona Popp Fränkischer Tag
LKR Lichtenfels – Der Kreis Lichtenfels will den Nassanger kaufen. Die Oberfrankenstiftung unterstreicht die Bedeutung des Objekts. Doch was soll daraus werden?

Was wird aus dem Nassanger, jenem außergewöhnlichen Rundbau nahe Lichtenfels-Trieb? Seit vergangenem Frühjahr wird er über ein Coburger Immobilienbüro zum Verkauf angeboten. Erhalt und angemessene Nutzung des markanten Baudenkmals waren Landrat Christian Meißner (CSU) schon lange davor ein Anliegen. Der vom Makler angesetzte Preis von einer Million Euro erschien dem Landkreis indes als zu hoch.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben