Mehrkosten
Wassergebühren steigen deutlich
Vor zwei Jahren wurden viele Wasserleitungen der Gemeinde saniert. Jetzt musste Bürgermeister Michael Senger (3. v. li.) die Wassergebühren anpassen.
Foto: Johannes Michel
Johannes Michel von Johannes Michel Fränkischer Tag
Zapfendorf – Die Neukalkulation der Kosten pro Kubikmeter Wasser zeigen nur in eine Richtung: nach oben.

Zwei Themen bestimmten die letzte Gemeinderatssitzung: Um notwendige Sanierungen durchzuführen, wird sich der Markt für ein Bundes-Förderprogramm bewerben. Höhere Wellen schlugen jedoch die Wassergebühren. Diese steigen aufgrund vieler Maßnahmen in jüngster Vergangenheit deutlich. 1,25 Euro müssen die Zapfendorfer momentan für den Kubikmeter Wasser bezahlen. Alle vier Jahre wird die Wassergebühr neu kalkuliert, 2018 sank sie von 1,35 auf eben jene 1,25 Euro. Schon damals war klar: Aufgrund kommender Investitionen wird dieser Stand nicht zu ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.