Personalabbau
Baur: Mitarbeiter sollen "freiwillig" kündigen
Bei Baur in Burgkunstadt sollen rund 20 Prozent der Mitarbeiter in den Call-Centern gehen.
Burgkunstadt – Das Unternehmen will seine Call-Center verkleinern. Dazu müssen Mitarbeiter kündigen, andernfalls werden Standorte geschlossen. Das stößt auf Kritik.

Baur spart bei seinen Call-Centern. Bis zum Sommer sollen 67 Mitarbeiter mit sogenannten Altverträgen auf freiwilliger Basis das Unternehmen verlassen. Doch von einem „freiwilligen“ Angebot kann man in dem Fall nur bedingt sprechen. Denn gelingt es nicht, steht die Schließung der drei Standorte in Burgkunstadt, Bayreuth und Neustadt bei Coburg im Raum. Dort arbeiten zusammen 500 Personen.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal