Vermisste
Verzweifelte Suche geht weiter
In der vergangenen Woche suchte eine Hundertschaft der Polizei das Gelände am Wolfgangsee in Coburg ab.
In der vergangenen Woche suchte eine Hundertschaft der Polizei das Gelände am Wolfgangsee in Coburg ab.
Foto: Oliver Schmidt
Coburg – Von einer Frau aus dem Raum Coburg fehlt jede Spur. Eine Hundertschaft und Polizeitaucher setzen heute ihre Suche im und um den Wolfgangsee fort.

Seit bald zwei Wochen wird eine Frau aus dem Raum Coburg vermisst. Nachdem ihr Auto einen Tag nach ihrem Verschwinden am Wolfgangsee in Coburg gesehen wurde, hatte die Polizei dort in der vergangenen Woche eine groß angelegte Suchaktion gestartet; unter anderem waren Polizeitaucher sowie eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei im Einsatz.

Doch: Alles ohne Erfolg. Auch im Laufe des Wochenendes gab es keine neuen Erkenntnisse.

Suche geht weiter

Am Montag (23. Mai) geht die Suche weiter.  Ab 10 Uhr wird wieder eine Hundertschaft vor Ort sein, um ein erweitertes Waldstück am Wolfgangsee zu durchkämmen.

"Wir werden wieder von der Bereitschaftspolizei unterstützt. Die Kollegen werden Schulter an Schulter die Wald- und Wiesenfächen durchlaufen und schauen, ob sie etwas finden", teilte Matthias Potzel, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken, der Redaktion mit. Auch die Tauchergruppe wird die Suche wieder aufnehmen. 

Lesen Sie auch: