Jagd nach ...
Tankstellen-Chef setzt weitere Belohnung aus
Hans-Joachim Büttner (hier mit seiner „Yoga“) liebt Hunde. Deshalb will er mithelfen, dass die Person gefunden wird, die einen gefährlichen Köder ausgelegt hat.
Foto: Oliver Schmidt
Coburg – Wer hat in Coburg einen gefährlichen Köder ausgelegt? Immer mehr Menschen wollen mithelfen, dass der Täter geschnappt wird.

Hans-Joachim Büttner konnte und wollte es zunächst gar nicht glauben, was da am Dienstag im Coburger Tageblatt stand: Ein bislang unbekannter Täter hat auf dem Itz-Fußweg hinter dem Sportgelände in der Wiesenstraße einen mit Stecknadeln versehenen Köder ausgelegt; eine Hündin, die den Köder schluckte, erlitt schlimme Schmerzen und Qualen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich