Kooperation mit Medical School
Coburger studiert Medizin an der Uni in Split
Younes Ergin und Mia Gerhardt studieren Medizin in Split.
Y.Ergin
Christiane Lehmann von Christiane Lehmann Coburger Tageblatt
Coburg – Ohne Numerus Clausus, dafür Sonne und Meer: Younes Ergin und Mia Gerhardt aus Coburg sind für ihr Medizinstudium nach Split gegangen.

Bis 2035 werden in Deutschland etwa 11.000 Hausarztstellen unbesetzt sein. Fast 40 Prozent der Landkreise droht damit die Unterversorgung. Das zeigt eine Untersuchung der Robert-Bosch-Stiftung. Auch Coburg ist davon betroffen. Doch dem fehlenden Nachwuchs wird es nicht leicht gemacht. Wer Medizin studieren möchte, braucht einen Numerus Clausus von 1,0 (Ausnahme Niedersachsen, Schleswig-Holstein 1,1).

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.