Schicksal
Durch die Hölle ins Glück
Happy End nach vielen Jahren: Isabella Cieslicka mit ihrem Mann Ahmed und ihren  Kindern Lukas und Sophia am Hochzeitstag.
Foto: Cieslicka
Coburg – Isabella Cieslicka kommt aus Polen nach Coburg, weil sie Hilfe für ihr krankes Kind braucht. Doch alles kommt anders als gedacht..

Wenn jemand meint, sie sei eine arme Frau, die so viel ertragen und mitmachen muss, wird Isabella Cieslicka wütend. „So was kann ich gar nicht leiden“, echauffiert sie sich. Mitleid ist für sie fehl am Platz. Die 51-jährige Polin möchte Menschen mit positiven Energien um sich haben. Menschen, die ihr Mut machen und Zuversicht schenken.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich