Interview
Wenn Kunst Holz verwandelt
Beate Debus neben ihrer Skulptur „Aushalten“ aus Pappelholz, im Hintergrund Zeichnungen, die als Vorlage für weitere Skulpturen dienten.
Foto: Jochen Berger
Coburg – Wie die Bildhauerin Beate Debus aus Holzstämmen Skulpturen gestaltet. Im Kunstverein Coburg ist sie mit der Schau „Daseins-Formen“ zu Gast.

Beate Debus hat eine Vorliebe für lapidare Titel. „Daseins-Formen“ hat sie ihre große Ausstellung mit Skulpturen und Zeichnungen überschrieben, die bis Mitte Oktober im Kunstverein Coburg gezeigt wird. Ähnlich lapidar sind die Titel ihrer Werke – Schrittkreuz heißt eine ihrer Skulpturen, Raumsprung eine andere. Aneinander, der Titel einer weiteren Arbeit, könnte gar stellvertretenden über manchen anderen Skulpturen stehen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.