Stadtrat
Brose will bauen – und der Stadtrat Linden retten
Spitz in Form gebracht: Hainbuchen entlang der Max-Brose-Straße.
Foto: Simone Bastian
Coburg – Brose hat seine Erweiterungspläne im Coburger Süden abgeändert und braucht in einigen Fällen die Unterstützung der Stadt.

Der „Brose Masterplan 2030“ bot schon einige Male Anlass für Debatten. Da ging es um die Frage, ob nicht zuletzt wegen des künftigen Brose-Logistik-Zentrums die B4 im Weichengereuth vierspurig ausgebaut werden müsse. Nun hat das Unternehmen seinen Plan überarbeitet.  An der Uferstraße sollen neue Produktionsgebäude entstehen; die Verwaltung wird nicht so umfangreich ausgebaut wie es vor einem Jahr noch möglich schien. Zudem sollen rund 100 neue Bäume gepflanzt werden.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal