Gericht
Kulmbacher Richterin warnt notorischen Dieb
Wiederholt fuhr ein Mann aus Thüringen nach Kulmbach und machte im Baumarkt lange Finger.
Dagmar Besand
F-Signet von Klaus Rößner Fränkischer Tag
Kulmbach – Das 9-Euro-Ticket nutzte ein Mann aus Thüringen, um in Kulmbach mehrmals auf Diebestour zu gehen.

Das 9-Euro-Ticket hat die Mobilität in Deutschland beflügelt. Und auch den Aktionsradius so manchen Gesetzesbrechers erweitert. So nutzte ein 28-jähriger Thüringer den verbilligten Fahrschein dazu, in Kulmbach auf Diebestour zu gehen. Im Globus-Baumarkt machte er lange Finger und packte eine TV-Halterung sowie einen Duschkopf in seinen Rucksack. Dabei wurde er von einem Angestellten beobachtet, der die Polizei informierte.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.