Freizeit
Bilanz Freibad Kulmbach: 90.000 Besucher
Am Sonntag ist das Freibad letztmals in diesem Jahr geöffnet.
Foto: Jürgen Gärtner
Jürgen Gärtner von Jürgen Gärtner Bayerische Rundschau
Kulmbach – Ein Ausnahmesommer geht zu Ende: Sonnenschein und Energiesparen haben die Badesaison geprägt. Wie fällt die Bilanz in der Region aus?

Die Freibadsaison neigt sich dem Ende entgegen, am Sonntag ist zum letzten Mal geöffnet. Nach einer Saison, die am 14. Mai begann und in vielerlei Hinsicht bemerkenswert war. So waren erstmals nach den Coronabeschränkungen der vergangenen Jahre wieder unbeschwerte Badefreuden möglich. Aber der Krieg in der Ukraine und die damit einhergehende Gasknappheit sorgten dafür, dass die Wassertemperatur von 24 auf 22 Grad gesenkt worden ist, um Energie zu sparen. Was in den vergangenen Wochen unter den Badegästen das große Gesprächsthema war.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.