Chilis
Ein Kulmbacher und sein scharfes Hobby
Chilis und ihre Vielfalt sind die Leidenschaft von Freddy Eßer.
Foto: Uschi Prawitz
F-Signet von Ursula Prawitz Fränkischer Tag
Kulmbach – Freddy Eßer züchtet Chilipflanzen. Rund 45 Sorten hatte er in diesem Sommer in seinem Garten stehen. Warum man es mit dem Genuss nicht übertreiben soll.

Frederik „Freddy“ Eßer hat ein scharfes Hobby. Sein heimischer Garten im Stadtteil Ziegelhütten verwandelt sich alljährlich in einen kleinen Dschungel aus Chilipflanzen, etwa 80 Pflanzen und 45 Sorten wollten in diesem Sommer gepflegt werden. „Saatgut habe ich für um die 400 Sorten“, verrät der 42-jährige Hobbygärtner. Im Hauptberuf ist er Pflegefachkraft, da bietet die Gartenarbeit einen guten Ausgleich.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.