Abriss des Güterbahnhofs
OB Lehmann: Kulmbach braucht die Tangente
Die Verkehrstangente soll über das Güterbahnhofsgelände führen. Der historische Gebäudekomplex müsste dafür weichen.
Monika Limmer
Alexander Hartmann von Alexander Hartmann Bayerische Rundschau
Kulmbach – Kulmbachs OB Ingo Lehmann äußert sich im Interview zur Frage, ob die Straße, für die der Güterbahnhof weichen soll, überhaupt gebaut werden muss.

Der Güterbahnhof wird – Stand jetzt – fallen: für den Uni-Campus und die Tangente, die den Verkehr von der Heinrich-von-Stephan-Straße in Richtung Lichtenfelser Straße führen soll, um die Kreuzung beim „Fritz “ zu entlasten. Doch braucht Kulmbach die neue Straße überhaupt? Wir haben OB Ingo Lehmann (SPD) mit dieser Frage konfrontiert, nachdem viele, die gegen den Abriss des Güterbahnhofs protestiert haben, deren Sinn bezweifeln.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.