Doppelte Sackgasse?
Gummistraße: Die Überbauung ist fertig – und nun?
Die Überbauung der Gummistraße durch die Kulmbacher Brauerei wurde in den vergangenen Wochen realisiert. Nach einer langen Sperrung kann der Verkehr nun wieder fließen.
Foto: Christine Fischer
Kulmbach – In der Kulmbacher Gummistraße hat sich einiges getan, die Überführung ist fertig. Aber was folgt weiter für den Verkehr – und die Anlieger?

Die Kulmbacher Brauerei hat an ihrem dortigen Standort wie geplant eine Überführung über die Straße gebaut, um zwei Produktionsstätten miteinander zu verbinden. Die Überbauung ist nun fertig, da stellt sich die Frage, was aus den ursprünglichen Plänen der Brauerei geworden ist, ein Teilstück der Gummistraße für den öffentlichen Verkehr sperren zu lassen und die Verbindung zwischen Reichel- und E.-C.-Baumann-Straße damit zu einer doppelten Sackgasse zu machen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.