Folgen
Die "Schlacht" um den Schlachthof
Der Kulmbacher Schlachthof steht in der Kritik.
Foto: Archiv/Dagmar Besand
Kulmbach – Die TV-Aufnahmen, die gezeigt haben, wie Schweine im Schlachthof leiden, bleiben Stadtgespräch. Und sie führen zu politischen Diskussionen.

Während die Grünen beklagen, dass die Zukunft des Schlachthofs seit Jahren Thema im Stadtrat hätte sein müssen, es aber nicht gewesen sei, zeigen sich Stadträte anderer Fraktionen über diese Aussage überrascht. Die Pläne für den Bau eines Modellschlachthofs, in dem möglichst eine schonendere Betäubung mit dem Edelgas Helium vorgenommen werden sollte, seien unter Ex-OB Henry Schramm (CSU) längst vorangetrieben worden, betonen Michael Pfitzner (CSU) und Ralf Hartnack (WGK).

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich